„Gut betucht in der Oberlausitz“                                                                    Do. 7. Juli 2022

Das Weben von Flachs ist eine jahrtausende alte Kunst. In Neukirch in der Oberlausitz webt als eine der letzten deutschen Leinenwebereien, die Firma Hoffmann, in aufwendiger Handarbeit feine Leinen mit aufwendigen Strukturen und Designs für ihre Produkte. Auf einer Führung durch die Manufaktur wird das Fingerspitzengefühl der Mitarbeiter im Umgang mit dem Naturmaterial und den traditionellen Maschinen gezeigt und im Verkaufsraum kann, wer möchte, auch ein Andenken erwerben. Der zweite Teil der Tagesreise führt zur „Töpferschänke“ am Fuße des sagenumwobenen Valtenberges. Nach dem Mittagessen können Sie im Töpfereiverkauf von Carl Louis Lehmann Neukirch stöbern. Zum Kaffeetrinken wird ein einheimischer Geschichtenerzähler Sagen und Mythen des Valtenberges vortragen.

 

 

 

Leistungen und Programmablauf

 

  • Organisation und Reiseleitung

  • Fahrt im Reisebus

  • Besuch der Leinenweberei Hoffmann

  • Mittagessen

  • Sagen und Mythen des Valtenberges

  • Kaffee & Kuchen

 

 

 

Busabfahrt

 

10.00 Uhr Bayrische Straße

 

 

Preis pro Person 69,00 €